über mich

“Damit das mögliche entsteht, muss immer und immer wieder das Unmögliche versucht werden.”

Hermann Hesse

Wie kann ich meine Zukunft gestalten und mich von der Vergangenheit leicht und einfach lösen, in Frieden damit kommen? Wie gehe ich mit Veränderungen und den Unsicherheiten um? Was mache ich sinnvolles nach der Überschreitung der Lebensmitte, nach der Pensionierung? Anstelle des Berufes könnte ich was machen, in meiner Zukunft integrieren, das mir Freude macht? Was will ich ändern, anders machen? Welche Ziele, Visionen habe ich für meine nächsten Jahre und wie erreiche ich sie? Wer hilft mir dabei, Klarheit zu finden?

Vanessa Gabor berichtet über ihre eigenen Erfahrungen, wie sie den Weg zum Herzen fand und channelt für uns im Interview Maria – sehr berührende und klare Botschaften einer sehr weisen Frau, die in Vergessenheit geraten sind.


©  Viola Wemlinger, 6. März 2017

Haben Sie sich auch schon solche Fragen gestellt?

Diese vielen Fragen führten mich auf meinen spirituellen und medialen Weg.
In meiner Selbständigkeit (seit 1997) als Mentorin, Medium (Channeln), Körpertherapeutin und mediale Ausbildnerin fand ich viele Antworten und Lösungsmöglichkeiten. Vor allem in der energetischen Körpertherapie erfuhr ich die starke Verbindung von Körper und Seele.
Die medialen Fähigkeiten förderte ich in der Begegnung mit den verschiedensten spirituellen Richtungen (Buddhismus, Natur, Schamanismus) und in der Heil- und Energiearbeit (z. B. in den Zellen, der DNA, der Aura, den Chakras, ).

Das führte zur Vertiefung meiner Wahrnehmungsfähigkeit, Intuition und Kreativität sowie zu einer tiefen und klaren Verbindung mit der universellen Welt und meiner inneren Führung.

Die beste Lehrerin war das Leben selbst. Ich wurde heraus gefordert mich in meinen über 65 Jahren nicht mehr über mein Tun zu definieren, sondern über mein Sein, meine Authentizität. Das bedeutete sehr konkret, mich der weiblichen Seite zu öffnen, diese Kraft zu fühlen, zu erfahren. Das war und ist der Weg hin zu mir selbst, zu meinem Herzen und dem Fühlen, zur Fülle auf allen Ebenen, zur Erfahrung der Entfaltung der Talente und Potentiale.
Und so das Leben aus dem Sein gestalten, aus dem Vertrauen heraus, der Intuition, der inneren Stimme, dem Lebensfluss mit Geborgenheit, innerer Sicherheit und Selbstvertrauen.
Aus diesem Grund berate und begleite ich in den letzten Jahren immer mehr reifere Personen, vor allem Frauen, die den Wert der im reifer und älter werden liegt integrieren und ausdrücken wollen.
Gemeinsam die Jahre nach der Lebensmitte mit all der Lebensfreude zu gestalten, zu sehen, wie Ihr Selbstwert und Ihr Selbstvertrauen wächst, versteckte Potentiale ausgedrückt werden, macht mich dankbar für meine spirituelle Berufung. Ich freue mich, mit Ihnen gemeinsam diesen Weg ein Stück  zu gehen.

Die langen Jahre lehrten mich, mich konstruktiv mit Veränderungen auseinander zu setzen und dieses Wissen gebe in meinen Beratungen mit Respekt und Achtsamkeit weiter.

Was wende ich in meinen Beratungen an?

Neben den medialen Techniken wende ich gerne die systemische Aufstellung an. Sie bringt Klarheit und konstruktive Lösungen, die Sie im Alltag einfach anwenden können.
Sie profitieren als Kunde von meinen vielfältigen Techniken und Fähigkeiten, die ich je nach Bedarf und Kontext anwende.

Gerne zeige ich Ihnen als Begleiterin und Medium wie Sie neue Ziele, Visionen und Veränderungen gestalten. Der neue Fokus wird mit Klarheit und innerem Wissen auf das eigene Sein und die eigenen Werte gerichtet. Ihren Wunsch, die Vergangenheit zu klären und hinter sich zu lassen unterstütze ich gerne mit dem Royami DNA-Clearing. Ebenso begleite, berate und schule ich Sie, wenn Sie Ihre Intuition, medialen Fähigkeiten vertiefen möchten.

Ich verstehe es als meine Aufgabe Sie zu beraten und zu begleiten, damit Sie Ihren eigenen Weg frei und unabhängig gehen können. Meine langjährigen persönlichen Erfahrungen fliessen in meine Beratungen mit ein.

Zukunftsvorhersagen und Heilversprechen vermeide ich. 

Ausbildungen

Therapeutische Richtung:
systemische Aufstellung, Familienstellen, Hypnotherapie (Dr. Paul M. Carter, 3 Jahre), Reinkarnationstherapie, Medialität und energetisches Heilen (4 Jahre), Lichtkörperprozess (3 Jahre), Craniosacraltherapie (4 Jahre), Chakra und Auraclearing, Fussreflexzonentherapie (nach H. Marquard), schamanische Techniken (über mehrere Jahre), eigene tiefe persönliche Erfahrungen und Prozessarbeit,
dipl. Krankenschwester (25 Jahre),
Feng Shui (Infis, 1 Jahr)
Beraterische Richtung:
Ausbildung in Supervision und Teamentwicklung (IAS, 3 Jahre), NLP Master (F. Stohwasser, D), Kaderschulungen an diversen Orten (10 Jahre), Kaderfunktion (mittleres und oberes Kader, 10 Jahre), Dozententätigkeit am H+, Aarau (10 Jahre).

Im Video erzählt Vanessa Gabor über ihren Lebensweg. Wie sie ihre Berufung gefunden hat und was das Leben alles angeboten hat um diesen Weg zu gehen. Der Umgang und die Heilung von der Angst ist ihre jahrelange Tätigkeit als Beraterin und Therapeutin.

© SichSelbstSein Basel 2016

?feature=oembed&start&end&wmode=opaque&loop=0&controls=1&mute=0&rel=0&modestbranding=0