Der Reifeprozess

Channeling 18. April 2019

Sei herzlich gegrüsst hier spricht Maria und ich freue mich sehr, auf diese Weise mich mit dir zu verbinden und dich auf deinem Weg ein Stückchen zu begleiten.

Der Reifeprozess – was bedeutet das? Mein Medium hatte etwas Mühe mit diesem Thema. Wieso Prozess, meinte sie, und weiter: wir haben langsam aber sicher alle vom Wort Prozess genug. Seit Jahren sind wir dabei uns zu klären, zu reinigen, bewusster zu werden. Ebenso die Vergangenheit los zu lassen. Und jetzt kommst du wieder mit dem Wort Prozess!!

Reif werden ist ein Geschehen in der Natur, welches nicht forciert werden kann.

Das Reifen wird von verschiedenen Faktoren begleitet, wie der Sonne, der Temperatur, dem Regen und der Umgebung.

Auch liegt es nicht in der Macht des Menschen zu befehlen wie viel und was wann reifen soll. Genau das gleiche findet in deinem Innersten statt. Dein Verstand will das Tempo bestimmen, aber dein Herz ist der Ort, wo alles an innerem Wachstum geschieht. Es bedeutet zulassen, geschehen lassen, Geduld zu haben und abwarten zu können. Das, was du ganz tief in dir drin hast, will sich entwickeln und reifen. Dieses Abwarten fällt dir manchmal sehr schwer. Gerne möchtest du etwas „weiter“ sein im Sinne von „etwas erledigt haben", „abhaken“ von dem, was sich auf deinem Weg so beschwerlich und blockiert anfühlt. Gerne versuchst du das mit deinem Willen, deinem Verstand und deiner Kontrolle zu tun.

Oft möchtest du auch wissen, wie das Ziel wirklich ist, was denn die Frucht ist, wie sie schmeckt.

Auch die Frucht braucht Zeit zur Reife. Unreife Äpfel sind nicht wirklich eine Delikatesse.

Wie es so schön heisst: „Alles braucht seine Zeit“. Manchmal hast du das Gefühl, du kommst nicht weiter, du stagnierst, bleibst stehen. Glaube mir, es ist nicht so, wie es sich für dich anfühlt. Jeder Schritt den du zu deinem Innersten gehst lässt dich reifen. Reifen zu dem, was du wirklich bist. Mit der Reife werden dir viele Aspekte von dir bewusst. Aspekte der Gelassenheit, der Weisheit, des Vertrauens in dich und deine innere Führung. Du bist so gut aufgehoben, geborgen wenn du es zulässt.

Hier eine kleine Übung für dich: mache bewusst ein paar tiefe Atemzüge in deinen Bauchraum. Stelle dir vor, da ist ein kleiner Same, der alles in sich beinhaltet um ein grosser Baum zu werden. Verbinde dich mit diesem Samen. Was weiss der Same um seine Bestimmung? Im Moment weiss er sicher nicht, was aus ihm am Schluss wird.
Er spürt nur eine Energie, die ihn nach oben ans Licht drängt. Diese Kraft des nach oben Wollens, des Wachsens ist sein Antrieb. Er kennt keine Gefahren, er ist einfach damit. Spüre das grosse Vertrauen ins Leben und die Berechtigung zu sein. Alles, was der Same benötigt erhält er: Wasser, Halt durch die Erde, Wärme, Schutz.

Er nimmt sich die Zeit, die er benötigt, da ist keine Eile, kein Wollen, da ist nur Sein.

Je grösser er wird, desto mehr dehnt er sich aus, geht immer weiter über seine Wachstumsgrenze hinaus. Er lässt sich nicht aufhalten. Manchmal steht etwas im Wege, dann macht er einen Bogen darum. Sein Ziel ist dem Licht entgegen zu wachsen und seine Aufgabe zu erfüllen, sei dies Schatten zu spenden, Früchte zu tragen oder verschiedensten Tieren als Heimat zu dienen.

Wohin möchtest du dich denn gerne ausdehnen? Welche Früchte willst du der Umwelt zur Verfügung stellen? Alles ist in dir drin, in deiner Akashachronik, deiner DNA gespeichert. Du kannst es mit deinem Herzen nach vorne holen. Erlaube dir, deine Potentiale, deine Fähigkeiten nach aussen zu bringen. Das sind deine Früchte, wo sich andere daran nähren können. Dazu gehört dein Vertrauen in dein Leben und in dich. Du bestimmst, was du erleben möchtest, was du im Aussen zeigst. Nimm wahr, was deiner Umgebung dient von dem, was du in dir drin trägst. Und fühle den richtigen Zeitpunkt um mit den anderen zu teilen, dann wenn es ganz reif in dir drin ist.

Wachsen, reifen lassen ist eine urtiefe weibliche Eigenschaft die in jedem von euch vorhanden ist. Es ist das Vertrauen in deine wahre Kraft und deine Weisheit des Rhythmus des Lebens. Reifen und dann die Ernte zulassen ist das Geheimnis.

Was hast du davon, wenn du deine Früchte bei dir behältst, sie versteckst? So wie in der Natur werden sie abfallen, verfaulen und können nicht zur Nahrung genutzt werden. Deine Weisheit nährt andere, die auf dem Weg sind und etwas Stärkung benötigen. Gehe sorgfältig, bewusst und behutsam mit den reifen Früchten in dir um.

Weisheit ist die Reife, die du dir auf deinem langen Weg zugelegt hast, wenn ich das so sagen darf. Und du kennst den Weg sehr gut und weißt, du kannst dich für diese Weisheit der Liebe, des Universums, des Herzens nur öffnen und deine Bereitschaft zeigen, dich damit zu verbinden. Mit dem Verstand erzwingen oder sie kontrollieren kannst du nicht. Das Empfangen der Impulse ist der Schlüssel dafür, nicht das Wollen. Empfangen all der Liebe und der Potentiale, die für dich da sind und den Samen deiner Kreativität reifen lassen. Deine Weiblichkeit weiss, wann der Zeitpunkt der Ernte gekommen ist. Höre auf deine Intuition, deine leise Stimme des Herzens und du erntest zur richtigen Zeit, mit der Sicherheit, dass daraus Wertvolles entsteht.

Geniesse deine weiblichen Kräfte des Geschehenlassens.

In grosser Liebe für deinen Reifeprozess

Maria

Das Channeling wurde von Vanessa Gabor am 18. April 2019 empfangen. Der Text steht zur freien Nutzung zur Verfügung mit Angabe der Herkunft. Änderungen des Textes sind nicht erlaubt.

Scroll to top