Losgelöst von der Vergangenheit leben

Channeling mit St. Germain, 18. Juni 2017

Liebe Freunde,

hier spricht St. Germain, es freut mich sehr, heute wieder mit dir sein zu dürfen.

Losgelöst von der Vergangenheit, mmhhh, das geht doch gar nicht wirst du mir sagen. Ich trage die Vergangenheit in mir, meinen Erinnerungen, meinen Zellen, sind Vermächtnisse meiner Ahnen. Dann überlege dir einen Moment: was willst du von der Vergangenheit behalten? Was gibt es dir, dich an der Vergangenheit festzuhalten?

Sicher, der Verstand sagt dir ganz genau aus der Erfahrung heraus, was du zu tun und zu lassen hast, um erfolgreich zu sein, keine Fehler machst und dich auf sicherem Boden bewegst. Du weisst, wie es geht. Und trotzdem, es sind immer noch die gleichen Probleme in deinem Leben. Sie zeigen sich auf verschiedenste Art und Weise und beim genauen Hinschauen erkennst du: da ist schon wieder dieses Thema!

Beziehungen sind eine gute Möglichkeit das festzustellen. Fühle in deine Gewohnheiten, Überzeugungen und dein Verhalten hinein. Was nimmst du wahr? Wer hat sie dich gelehrt? Sind sie heute, in diesem Moment noch aktuell? Um etwas verändern zu können ist der erste Schritt der, dass dir bewusst wird, was jetzt gerade ist, sich jetzt gerade zeigt. Wie fühlst du dich im Moment, was sind deine Gedanken? Mit diesen beiden Aspekten kreierst du deine Zukunft.

Die Zukunft zu verändern bedeutet deinen Fokus auf das zu legen, was du willst und nicht auf das, was du hast. Stelle dir die wichtigste Frage überhaupt: „Was will ich wirklich in meinem Leben erleben? Will ich mehr desselben oder will ich Neues?“ Natürlich das Neue ist dein  Wunsch.
Neu bedeutet wirklich: NEU.

Es bedeutet, neue Wege zu gehen, neue Überzeugungen zu haben, den Glauben zu verändern und dein Selbstvertrauen immer mehr zu stärken. Wie lasse ich die Vergangenheit ganz hinter mir willst du wissen. Der zweite wichtigste Schritt ist, akzeptiere was war mit allen Gefühlen ohne zu verurteilen. Anerkenne mit deinem Mitgefühl für dich und deinen Gegenspieler, sei dies dein Partner, deine Eltern, dein Chef als das, was es war: eine tiefe Erfahrung des Wachstums deiner Seele in der Dualität.

Glaube mir, deine Seele hat genug von diesen Dramen. Kannst du das erkennen? Sie sehnt sich nach Frieden, nach neuen Erfahrungen die zur Verbindung mit dem Herzen führt. Wenn du damit in Kontakt bist, dann mache deinen nächsten Schritt. Versöhne dich mit dir selbst und all deinen Erfahrungen. Versöhnen heisst: komme damit in Frieden. Dazu verabschiede alle Gefühle die zu diesen Situationen gehören.

Stelle dir vor, dass du diese zu einem Päckchen machst und neben die Situation legst, das kann Verzweiflung, Trauer, Zorn, Wut, Enttäuschung sein. Dann wende dich bewusst ab und gehe weg, am besten eine Treppe hoch hin zur Sonne. Das Trennen der alten Gefühle gibt dir Freiheit und Raum für Neues. Nimm deinen Atem als Unterstützung und reinige bewusst mit jedem weichen Atemzug deinen Körper von allen alten Gefühlen die darin noch gespeichert sind. Der Atem macht es dir leicht, Altes aus dir zu entfernen.

Der nächste Schritt ist deine Entscheidung die Vergangenheit hinter dir zu lassen. Dir wird klar, dass du mit deinen Gedanken und Gefühlen heute dein Morgen gestaltest. Wunderbar, der Groschen ist gefallen! Die Vergangenheit ist das, was du erlebt hast und kann nicht ungeschehen gemacht werden. Sie war wichtig um dahin zu kommen, wo du jetzt stehst. Sie hat dich geformt, gelehrt, weiter gebracht. Sie schenkte dir die Weisheit. Jetzt nimmst du einen anderen Fokus ein, du willst deine Zukunft neu und friedlicher gestalten.

Einen Fokus, der mit deinem Herzen verbunden ist. Nutze dazu deine Weisheit, deine Intuition um neuen Lösungen zu finden, eine neue Richtung zu gehen. Dir werden sich neue Potentiale zeigen. Du wirst erleben, wie Menschen auf eine andere Art und Weise in dein Leben treten. Du nimmst wahr, alles geschieht viel leichter und lockerer, die Dramen bleiben immer mehr aus. Natürlich wirst du mal einen Schritt in Richtung Sackgasse machen. Aber deine innere Stimme holt dich da sehr schnell wieder heraus und zeigt dir deinen Weg. Du wirst anders fühlen, denken und dadurch anders handeln.

Bedanke dich bei deiner Vergangenheit und der Weisheit wie es war, in diesem Theater zu sein und das Spiel der Dualität und der Dramen gespielt zu haben.

Geniesse deine Gegenwart mit all dem Schönen, das dir dein Leben bietet. Lade bewusst neue Gedanken in dein Leben ein und gestalte deine Zukunft neu, so wie du es dir in deinen wunderbaren Träumen vorgestellt hast: mit Freude, frei, leicht, mit viel Vertrauen und Liebe in dich und dein Leben.

 

In Liebe St. Germain

Das Channeling wurde von Vanessa Gabor im Juni 2017 empfangen. Der Text steht zur freien Nutzung zur Verfügung mit Angabe der Herkunft. Änderungen des Textes sind nicht erlaubt.

Scroll to top