Die Angst – die Meisterlehrerin deines Bewusstseins

Australische Küste ¦ © dion blue buser, 2010

Es hat lange gedauert, bis ich zu meinem Potential gestanden bin, dass ich schreiben kann und meine Seele dieses Potential ausdrücken will.

Ich weiss, Worte sind eine grosse Gabe und Geschenk von meiner geistigen Führung. Trotzdem, mündlich lebe ich diese Gabe schon lange als Medium und Therapeutin. Schriftlich hatte ich lange ein Nein in mir. Weil schriftlich sind meine Worte sichtbar, jeder kann sie lesen.

Sicher kennst du auch solche Situationen in deinem Leben, dass du genau weisst, es wäre richtig, das zu tun und irgendetwas hindert dich daran. Du hast viele Ausreden und viele andere Dinge zu tun. Ängste zu vermeiden, verneinen ist eine menschliche Grundhaltung.

Die Angst ist Lehrerin und zeigt dir auf, wo du alte Erfahrungen hast und deshalb nicht willst. Sie hat viele Gesichter und ihre Stimme ist eher laut und beschwörend.

Entstanden ist sie in der Vergangenheit. Du bringst sie mit. Die Überzeugung so ist es, ist ihr Schlagwort. Sie ist in den Zellen und manifestiert sich als Unwohlsein im Körper.

Sie weisst dich darauf hin, genau hinzuschauen wie die Situation sich heute zeigt und ob wirklich Gefahr für dich besteht.

Sie zeigt auf, woran du unbewusst oder bewusst glaubst, was deine Wahrheit ist, sei dies beruflich oder privat.

Schau mal, was das Wasser macht. Es sucht sich seinen Weg, höhlt aus, umfliesst und lässt sich nicht aufhalten. Es fliesst aber auch weg, wenn der Weg frei ist. So macht es die Angst auch. Sie ist ein Bestandteil der Dualität. Sie zu kennen und mit ihr umzugehen ist die Kunst, um sie ganz loszulassen und die Vergangenheit zu verabschieden.

Sie lehrte mich genau hinzuschauen. Dort wo Angst ist, ist Heilung möglich.

Diesen blinden Fleck zu erhellen ist eine wertvolle Angstbewältigung.

Akzeptanz ist einer der Zauberworte dafür.

Auf meinem persönlichen Weg habe ich gelernt die Angst vor der Angst zu verlieren.
Davon profitieren die Personen, die zu mir kommen und sich aus den Angstvorstellungen befreien wollen und auch können.

Mit jeder Angst, die du loslässt, fällt eine Maske von dir und du kommst dir selber immer näher.

Und im Alltag? Du fühlst dich blockiert, dann nimm dir einen Moment Zeit. Lass die Angst dir mittteilen, was sie zu dieser Situation meint und dann entscheide, was du tun willst.

Die Essenz ist: die Angst ist dafür da, dass du dich bewusst entscheiden lernst und du bewusst beginnst zu fühlen, was deine Wahrheit ist.
Sie ist die Lehrerin, die dir zeigt, wie du in die Freiheit kommst.

Hier habe ich dir ein Channeling (mit Kryonenergie), welches ich vor ein paar Jahren zum Thema „Angst – deine Lehrerint“ erhalten habe.
Viel Freude beim Lesen.

Wenn du deine Erfahrungen teilen möchtest, schreibe doch einen Kommentar, das würde mich freuen.
Gerne kannst du den Blog mit deinen Freunden teilen.

Dir weiterhin viel Klarheit und Frieden auf deinem Weg.

Lieber Gruss
Vanessa Gabor

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top